Zahnaufhellung (Bleaching)

 

 

Nur Kinder haben natürlich weiße Zähne. Je älter Menschen werden, desto gelblicher wird ihr Gebiss. Denn der helle Zahnschmelz baut sich mit der Zeit ab und das darunter liegende, gelbliche Zahnbein kommt zum Vorschein. Das geschieht bei jedem Menschen unterschiedlich rasch.

Weiterhin können Auflagerungen durch Tee, Kaffee, Rauchen und Rotweingenuss die Zahnfarbe beeinflussen.

Wünschen Sie sich schöne, weiße Zähne ist ein Bleaching eine Überlegung wert. Dabei werden durch einen chemischen Prozess die Farbstoffe, die den Zahn verfärben gespalten und entfernt.

Hiebei gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten:

Zum einen das sogenannte „Home Bleaching“: Dabei werden die Bleichmittel (meistens Wasserstoffperoxid-Produkte) zu Hause niedrig dosiert in Bleichschienen eingefüllt und auf die Zähne gesetzt. Dort wirken sie auf die Zähne während Sie fernsehen oder lesen. Diese Behandlung muss mehrfach wiederholt werden.

Zum anderen das sogenannte „Office Bleaching“ Dabei werden hochkonzentrierte Materialien auf die Zähne gebracht und dort mit UV-Strahlen aktiviert. Das Ergebnis von schönen, weißen Zähnen kommt dann sehr schnell. Dafür sind der Aufwand und die Kosten in der Praxis höher.

Bedenken sollten Sie, dass bestehende Füllungen und Kronen nicht aufgehellt werden können, d.h. diese Zähne müssten nach dem Bleichen ggf. korrigiert oder erneuert werden.

Bezüglich der Kosten sollten Sie sich in unserer Praxis umfassend untersuchen und beraten lassen.