Keramik-Verblendschalen (Veneers)

 

Veneers sind hauchfeine Keramikverblendschalen, welche mithilfe einer speziellen Klebetechnik direkt auf der Vorderseite des Zahnes befestigt werden. Sie erlauben eine substanzschonende medizinische und ästhetische Therapie. In vielen Fällen können durch sie Vollkronen im Frontzahnbereich vermieden werden.

Veneers werden eingesetzt:

  • bei intensiver Verfärbung
  • zur Korrektur von Zahnschiefständen
  • um Zähne zu verbreitern oder zu verschmälern
  • zur Verschönerung von Zähnen, die durch mehrere kleine Füllungen unregelmäßig gefärbt sind

Die Behandlung erfolgt in nur zwei oder drei Sitzungen: In der ersten werden die Zähne für die Aufnahme des Veneers vorbereitet. Anschließend stellt das Zahntechnik- Meisterlabor diese feinen Keramikplättchen her. In der zweiten Sitzung erfolgt dann die Einprobe, ästhetische Kontrolle und das Einsetzen. Entsprechend ihrer Wünsche können dann die Plättchen noch verändert werden.

Eine faszinierende Technik für ein strahlendes Lächeln!

Hier sehen Sie ein Behandlungsergebnis aus unserer Praxis, Zahngröße und Zahnform sind vollständig wiederhergestellt.

Hier ein anderer Behandlungsfall mit massiven Volumenverlust und Abnutzung der Schneidekanten: