Putztraining

 

Das Putztraining ist für unsere kleinen Patienten ein spannendes Erlebnis, an dem sie aktiv beteiligt sind. So bleibt das Erlernte noch lange in Erinnerung und gerät im Alltag nicht so schnell wieder in Vergessenheit.

Kinder im Kindergartenalter führen wir spielerisch an das Thema Zahnhygiene heran. Mithilfe unserer Handpuppe lernen sie z.B., wo sich die Backenzähne "verstecken" und dass man diese beim Putzen nicht vergessen darf.

Bei Schulkindern steht dann das Einüben der richtigen Putztechnik im Vordergrund, denn wie man mit der Hand die richtigen Drehbewegungen ausführt, will gelernt sein! Bei allen Kindern werden die Zähne zunächst angefärbt, so dass die Zahnbeläge sichtbar gemacht werden. Rote und blaue Beläge kommen dabei zum Vorschein, wobei die roten Beläge frisch sind, wohingegen es sich bei den blauen Stellen schon um festsitzende, ältere Beläge handelt. Anschließend üben wir zusammen, wie man diese am besten "wegputzt".

Nach dem erfolgten Putztraining erfolgt eine Reinigung der Zähne. Dabei werden alle Beläge rückstandslos entfernt; das Ergebnis wird anschließend kontrolliert und Ihrem Kind gezeigt. Die Kinderzähne sind nun in einem perfekten Zustand für eine mögliche Fluoridierung oder Behandlung.