Fissurenversiegelung

 

 

Die Karies an den Kauflächen der Backenzähne ist die häufigste Karies bei Kindern. Ursache dafür sind die tiefen Rillen der Backenzähne (so genannte Fissuren), die trotz perfekter Putztechnik mit der Zahnbürste nicht immer erreicht werden können.

Bei der Fissurenversiegelung handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme. Dabei wird ein zahnfarbenes Kunststoffmaterial auf die vorher gereinigten Kauflächen aufgetragen. Dieser Kunststoff wird anschließend mit UV-Licht ausgehärtet. Die Eintrittspforten für die Karies werden damit verschlossen und die Zähne sind für lange Zeit gut geschützt.

Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Versiegelung der ersten und zweiten bleibenden Backenzähne bei 6 bis 17-jährigen.

Nutzen Sie diese wirksame Maßnahme!

Hier sehen Sie Backenzähne vor und nach der Behandlung, die anfälligen Fissuren sind mit Versiegelungsmaterial abgedichtet.